Fandom

Mancala World

Opoku Ware I. (Deutsch)

911pages on
this wiki
Add New Page
Talk0 Share

Opoku Ware I. → Englisch, Französisch.


Opoku Ware I. (1700-1750) war von 1720 - 1750 der zweite Asantehene (Herrscher) des Ashantireiches im heutigen Ghana.

Opoku Ware I. war der Großneffe des vorherigen (ersten) Asantehene, Osei Tutu, und setzte sich auf Betreiben des mächtigen Priesters Okomfo Anokye gegen einen um die Herrschaft konkurrierenden Neffen Osei Tutus als Herrscher der Ashanti durch. Zu Beginn seiner Amtszeit musste er in zwei Kriegen Aufstände der von seinem Vorgänger unterworfenen Denkyra, Akwapim und Sefwi niederschlagen, die sich mit den Akim gegen die Herrschaft der Ashanti verbündet hatten. 1730, während sich Opoku Ware und seine Armee in Akyem befanden, eroberte ein Oberhaupt der Sefwi die Hauptstadt Kumasi und plünderte die Stadt und den Palast mitsamt seinen reichen Goldschätzen. Opoku Ware gründete daraufhin die sogenannte Ankobea – Division, eine militärische Einheit, die von nun ab grundsätzlich für die Bewachung der Hauptstadt und des Staatsschatzes zuständig war.

Opoku Ware eroberte in den folgenden Jahren die benachbarten Staaten der Techiman, Bono, Gyaman und Gonja. 1744/45 schließlich zwang er auch das Königreich der Dagomba unter seine Herrschaft und zwang die Dagomba, einen jährlichen Tribut an Sklaven zu zahlen. Die Zahlenangaben für diese „Tributlieferungen“ schwanken zwischen einigen hundert und 2000 Sklaven pro Jahr. Auf diese Weise waren die Dagomba (und bald weitere Völker) genötigt, für die Ashanti auf Sklavenjagd zu gehen. Zudem kontrollierten das Ashantireich nun die Handelswege zwischen den großen Reichen am Niger und der Goldküste. Am Ende seiner Amtszeit beherrschte er den größten Teil des heutigen Ghana, mit Ausnahme der direkten Küstenregion. Ein Sieg über das Königreich der Ga brachte dem Ashantireich zudem die Kontrolle über die europäischen Forts in Accra.

Es heißt, dass der erste Buchstabe des Mancala-Spiels Oware zu Ehren von Opoku Ware I. vorangestellt wurde.

Literatur

Davidson, B.
A History of West Africa 1000 – 1800. Longman, London (UK) 1977.

Weblinks


Copyright

Adaptiert von dem Wikipedia Artikel "Opoku Ware I." http://de.wikipedia.org/wiki/Opoku_Ware_I., unter der GNU Free Documentation License. Die Liste der Autoren ist in der Wikipedia unter dieser Seite verfügbar.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.