FANDOM


Jurij Nold → Englisch.


Jnold1

Jurij Nold bei der DM 2011

Jurij Andreevich Nold (1950- ) ist ein deutscher Togus Kumalak-Spieler, Lehrer und Schiedsrichter. Er lernte das Spiel 1989 in Kasachstan (damals: Sowjetunion) kennen. Seit 1994 lebt er in Schweinfurt (Deutschland), wo er bis Dezember 2011 Zerspannungsmechaniker arbeitete.

Jurij ist Mitbegründer des Fußballvereins Fortuna 96 Schweinfurt, dessen Trainer er ist. Neben Fußball gehört zu seinen Hobbys Schreinern. Er hat für seine Familie eine großartige Sauna gebaut und fertigt auch sehr schöne Togus Kumalak-Bretter.

Jurij ist glücklich verheiratet und hat drei Kinder. Eine Tochter ist die berühmte Togus Kumalak Meisterin Irina Nold, die heute in Frankfurt wohnt. Sie gewann 1992 die 1. Kasachische Frauenmeisterschaft.

Seine größten sportlichen Erfolge im Togus Kumalak waren der 1. Platz bei allen kasachischen Bezirksmeisterschaften im Dscheskasgan-Gebiet in den Jahren 1989-1994, der Gewinn der 1. Europameisterschaft (Hauptturnier) in Pardubitz (Tschechische Republik) und der 1. Deutschen Meisterschaft (Hauptturnier) in Schweinfurt (Deutschland) im Juli 2011 und der 4. Platz (bester nichtasiatischer Teilnehmer) im Hauptturnier der 2. Togus Kumalak Weltmeisterschaft 2012 in Pardubitz (Tschechien) sowie der 5. Platz (ebenfalls bester Platz eines europäischen Spielers) im Blitzturnier der Weltmeisterschaft 2012. Er ist mit Abstand der beste Togus Kumalak-Spieler außerhalb Zentralasiens. Und doch sagte er bescheiden von sich:

"Mein größter Erfolg war, dass meine Tochter Irina kasachische Landesmeisterin wurde."

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.